home-banner-thumb

Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg e.V.

contact no thumb new

0228/9692670

Mieter-Solvenz-Prüfung

Mieter-Solvenz-Pruefung

Wer neue Mieter sucht, sollte kein finanzielles Risiko eingehen.

 

 

Schützen Sie sich

Beendigung von Mietverhältnissen

Mietverhältnisse sind zweiseitige Vertragsverhältnisse, durch die sich der Vermieter in der Regel zur Überlassung der Mietsache, der Mieter zur Zahlung der Miete verpflichtet.

2. Auflage 2010, 105 Seiten

Autor: Dirk Both

ISBN: 978-3-939787-20-4

Basispreis10,23 €
Verkaufspreis10,95 €
Steuerbetrag0,72 €
Beschreibung

Dabei kann Gegenstand der Vermietung jede denkbare Sache sein. Mietverhältnisse insbesondere über Räume werden zumeist auf eine längere Zeit, wenn nicht sogar auf unbestimmte Zeit, abgeschlossen und werden daher auch als sogenannte Dauerschuldverhältnisse bezeichnet. Diesem Umstand ist es geschuldet, dass es bestimmter Mechanismen bedarf, um ein solches Vertragsverhältnis wieder zu lösen. Zwei davon sieht zunächst das Gesetz selbst vor. Ist der Vertrag auf bestimmte Zeit geschlossen, so endet er gemäß § 542 Abs. BGB mit dem Ablauf der vertraglich bestimmten Zeit. Ist eine solche nicht bestimmt, der Vertrag also auf unbestimmte Zeit geschlossen, endet er grundsätzlich durch Kündigung. Hierneben kann er aber auch durch eine entsprechende Vereinbarung der Vertragsparteien, einen sogenannten Mietaufhebungsvertrag, enden, was im Gesetz aber nicht ausdrücklich geregelt ist. Weitere Gründe sind der Eintritt einer bestimtmen Bedingung oder dauernde Unmöglichkeit, durch Anfechtung des Vertrages oder durch Maßnahmen des öffentlichen Rechts.   Preis inkl. 7% MWSt, zzgl. Versandkosten

Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Produktsuche